Martina Schiller-Rall

Martina Schiller-Rall residiert unweit des kosmischen Risses bei Biberach. Im urigen Bauernhaus entflieht sie mit ihren Liebsten dem Alltag. Nach dem Studium der technischen Informatik arbeitet sie als Ingenieurin für extravagante Automobilhersteller, reist viel und begibt sich auf Fahrten in fremde Welten zu phantastischen Abenteuern. Ihre Wortschmiedekunst verbindet gern experimentell diverse Genres zu spannenden Crossovern, bevorzugt in der düsteren Phantastik, im Horror- , SciFi- und Krimi-Genre.

Auf Ihrer Autorenseite www.schiller-rall.de können sich interessierte Leser einen Überblick über ihre bisherigen Aktivitäten verschaffen.

FB: https://www.facebook.com/MScR.Autor/
Instagram: https://www.instagram.com/mschirall/

Liste, in welchen Bänden die Autorin Martina Schiller-Rall mitgewirkt hat:

Bd.1 – Geleé Royale
Bd.2 – Eisblumen
Bd.4 – Bodenseesturmnacht
Bd.5 – Kreuzritter der Wandersleut‘

Desweiteren ist Martina Schiller-Rall in der düsteren Phantastik unterwegs.  Dunkle Kurzgeschichten, mystisch, doppeldeutig und zweischneidig, hinter die Fassade blickend. Es ist nicht immer alles, wie es scheint!

Interview: 7 Fragen – 7 Antworten
Wie bist du zur Autorengruppe Tödlich gekommen?
Antwort: Gründungsmitglied und stolz darauf! Ich durfte von der ersten Minute an miterleben, wie toll eine Gruppendynamik entstehen kann, wenn alle am gleichen Strang ziehen und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Es ist unglaublich toll, was wir bis heute aus dieser ersten Idee gemacht haben. Ja, da muss ich uns alle echt mal selber loben! 😉

Beschreibe Dich als Autorin in 3 Worten:
SCREW THE RULES!   (Echt mal, wieso nur 3??)

Woher hattest du die Idee zu Eisblumen aus Band (2)  – Eiskalte Verbrechen?
Das Schneewittchen-Motiv bewegt mich schon lange. Bei einer Wanderung durch das Wettenberger Ried (ein Naturwald mit Mooranteil)  im Winter kam mir die Idee dazu. Gleichzeitig war dies auch die Geburtsstunde meiner schwäbischen Kommissarin Walburga Waggershausener.

Was schreibst du sonst noch?
Oooch, guck doch mal unter www.schiller-rall.de nach. Ich bin viel in der düsteren Phantastik und dem Horror unterwegs. Irgendwo muss frau ihre böse Seite ausleben, ne?

Was sind deine Beweggründe zu schreiben?
Siehe oben. Ich schaue gerne hinter die Gassaden oder in Abgründe. Immer lieb, nett und adrett tut echt nicht gut.

Hast du ein Schreibmotto und falls ja, wie lautet das?
Du kannst sie nicht alle töten, also schreibe es und tu es da. In meinem Brotjob könnten einem wirklich diverse Gedanken kommen. So lassen sich diese perfekt kompensieren und meine Kollegen wissen das! (harhar)

Was ist der Sinn des Lebens?
42, Spaß haben und vor allem, Zufrieden und mit sich im Reinen zu sein.