Franjo Terhart

Franjo Terhart, geb. 1954 in Essen, ausgebildeter Latein- und Philosophielehrer, Schriftsteller seit 1982, bislang ca. 70 Veröffentlichungen, Roman, Jugendbuch, Sachbuch, 1982 Literaturpreis der Stadt Essen, von 1990 bis 2016 freier Kulturbeauftragter der Stadt Neukirchen-Vluyn.
Franjo liest gern in Schulen aus seinen Römerkrimis. Sowohl für die Kids als auch für Erwachsene sind seine verschiedenen Krimis und diversen Geschichten spannend und witzig zugleich. Das belegen vor allem seine zwei mit viel Lokalkolorit geschriebenen Niederrhein-Werke: „Der Säbel des Franzosen“ und „Die Mithrasmorde von Moers“.