Theo Brohmer

Theo Brohmer, Botaniker und Krimiautor lebt in Bielefeld. Erste Schreiberfahrungen sammelte er in verschiedenen Schreibwettbewerben. Mit seiner Kurzgeschichte: „Die Libelle“ gewann er 2010 den 2. Platz beim Storywettbewerb: „Jugend in Zukunft“ des Fördervereins Phantastika Raum & Zeit e.V. Sein Krimidebüt „ELEKTRA – Der erste Fall für Onno Frerichs“ bildet den Auftakt einer Krimireihe um den kauzigen Ostfriesen Onno Frerichs. Der Band erschien im November 2018 im Fehnland-Verlag. Die Fortsetzung wird den Titel ‚Schmerz‘ tragen und voraussichtlich im Herbst 2019 erscheinen.

Im 5. Band der Reihe „teilweise tödlich“ – Sagenhaft böse, der im September 2019 erscheint, werden regionale Sagen für
spannende Unterhaltung sorgen. Seine Kurzgeschichte ‚Wolfsmann‘ spielt im Bielefelder Tierpark Olderdissen.
Es wird ein Wiedersehen des Ermittlerduos um die Kommissare Veit Vincens und Resi Unverfehrt geben.

Seine Kurzgeschichte ‚Verbotene Früchte‘ erschien in Band 4 der Anthologie-Reihe „teilweise tödlich“ – Das Böse kennt keine Grenzen.
Tatort ist der botanische Garten von Bielefeld.

„Verbotene Früchte“ aus Band 4 „Das Böse kennt keine Grenzen“

Es heißt Bielefeld gebe es nicht! Das ist ein Irrtum und auch die Annahme, es gebe kein Verbrechen!

Bilder vom Botanischen Garten in Bielefeld – dem Schauplatz des erzählten Verbrechens:

© Theo Brohmer
© Theo Brohmer
© Theo Brohmer
© Theo Brohmer

[Alle Bildrechte dieser Unterseite liegen bei dem Autor.]